Bewertung der Kosten einer Behandlung im Ausland

Ein Budget im Voraus zu erstellen ist jetzt um einiges einfacher, da praktisch jede Klinik eine Website hat, auf welcher die Preise für die verfügbaren Behandlungen zu finden sind. Wenn Sie die ungefähren Kosten einer Behandlung in bestimmten Ländern und Kliniken kennen, fällt es Ihnen leichter, gemäss Ihrer finanziellen Situation zu planen, wo Sie sich behandeln lassen wollen, und – wenn Sie eine international gültige Krankenversicherung haben – in Erfahrung zu bringen, inwieweit diese Ihre Behandlungskosten deckt.

Kontaktaufnahme mit der Klinik

Es war noch nie leichter als heute, Ärzte und Kliniken aus der ganzen Welt zu kontaktieren, da das, was früher praktisch unerreichbar schien, heute direkt vor Ihnen liegt, sofern ein eigener Computer und Internetanschluss vorhanden sind. Sie können sich direkt mit den Krankenhäusern und Ärzten in Verbindung setzen, für die Sie sich interessieren, und sie um die betreffenden Auskünfte anfragen. Sollten Sie keine Zeit für eine eigene Anfrage haben oder Schwierigkeiten im Austausch in einer Fremdsprache auftauchen, können Sie spezialisierte medizinische Reiseagenturen in die Organisation Ihrer Behandlung miteinbeziehen. Sich an eine Agentur zu wenden ergibt auch dann Sinn, wenn Sie nicht sicher sind, welchen Spezialisten und welche Klinik Sie aufsuchen möchten. Gute medizinische Agenturen bieten Ihnen eine Auswahl einiger Behandlungsvarianten an. Zudem ist es nützlich, von ihnen über Behandlungsmethoden, Dauer von Rehabilitierungen nach Operationen, mögliche Schwierigkeiten bei der Behandlung, Bedingungen im Krankenhaus, Ernährung und weiteres zu erfahren. Das Wichtigste ist, dass Sie diese Informationen in Zukunft leicht in schriftlicher Form finden, da diese in Ihrem Mail-Server gespeichert werden. Einige Agenturen bieten zusätzliche Services an: Online-Erstgespräche mit einem Arzt und eine professionelle Beurteilung der bei Ihnen zuhause durchgeführten Analysen. Noch während der Planung der Reise und der Wahl des Landes können Sie ein vergleichbares, unabhängiges ärztliches Gutachten einholen. Und nachdem Sie die medizinische Zweitmeinung erfahren haben, zum Beispiel aus der Schweiz, können Sie die Behandlung in Ihrem Heimatland weiterführen oder aber mit dem Schweizer Gutachten in die USA, nach Israel oder in andere Länder reisen, oder sich für eine Behandlung direkt in der Schweiz entscheiden. Für die organisatorischen Dienstleistungen der Berater wird in der Regel eine Gebühr nach Stundentarif oder eine Kommission erhoben.

Wenn Sie schon einen Arzt und ein Krankenhaus in Aussicht haben und nur die Sprachbarriere Sie von einer selbstorganisierten Behandlung abhält, können Sie auch nur einen erfahrenen medizinischen Übersetzer in Ihre Organisation einbinden, der im Land Ihrer künftigen Therapie lebt. Unter einem Stundenansatz verabredet der Übersetzer mit dem Arzt die Sprechstunde, übersetzt Ihre E-Mails und begleitet Sie während der Behandlungszeit. Es lohnt sich, die Auswahl des medizinischen Beraters oder Übersetzers nicht weniger sorgfältig anzugehen, als die Auswahl der Klinik oder des Arztes. Darüber sprechen wir in einem separaten Artikel.

 

Bewertung der Qualität und Zuverlässigkeit

Auf der Welt gibt es einige internationale Organisationen, die Krankenhäuser auf deren Übereinstimmung mit weltweiten Standards prüfen und ihnen ein entsprechendes Zertifikat ausstellen. In Ländern mit einer hochentwickelten Allgemeinmedizin, wie zum Beispiel der Schweiz, können auch unabhängige inländische Organisationen  – staatliche oder private –  eine professionelle Bewertung vornehme. Daher zählen Krankenhäuser, die ein Zertifikat erhalten haben, zu den besten der Welt. In ihnen sind üblicherweise höchstqualifizierte Ärzte tätig, die Ihnen bei Ihrem Problem helfen können. Jeder Patient kann die Informationen über die Ärzte und Krankenhäuser, die er ausgewählt hat, im Internet nachprüfen und sich so die bestmögliche Behandlungsvariante sichern.

 

Weitergabe medizinischer Daten

Bei der Weitergabe Ihrer Krankengeschichte von einem Arzt zum nächsten können viele Informationen verloren gehen, wenn diese auf Papier festgehalten wurden. Resultate von Analysen können irgendwo herausfallen, Röntgenergebnisse verloren gehen, auch die Akte selber kann beschädigt werden. Durch die Entwicklung der Computertechnologie hat sich die Möglichkeit ergeben, alle Patientendaten in einer Datei auf dem Computer zu speichern und sie danach bei Bedarf an Kliniken weiterzuschicken, so dass Patient und Arzt sicher sein können, dass auf der Reise nichts verloren geht. Dienstleistungen der Weitergabe und Speicherung von Krankengeschichten bieten sowohl verschiedene Kliniken als auch einige medizinische Agenturen an. Bevor Sie aber Ihre persönliche, elektronische Krankengeschichte bei einer Agentur oder einer Klinik anlegen, auf der verschiedene Ärzte Ihre Daten aufschreiben und Aufnahmen und andere Untersuchungsresultate festhalten können, informieren Sie sich unbedingt, was für ein System Ihre Daten schützt. Seriöse Firmen kodieren die Informationen oder stellen die Vertraulichkeit Ihrer Daten mithilfe eines mehrstufigen Sicherheitssystems mit Passwörtern und Schlüsseln sicher.

 

Koordination bevorstehender Treffen mit dem Arzt

Ausser für eine Konsultation eines Arztes im Ausland können Patienten das Internet auch zur Koordination bevorstehender Treffen nutzen. Noch kann man dies in den meisten Fällen nur per E-Mail oder durch einen Koordinator machen –  durch einen Berater oder die Administration des Arztes. Doch es ist ein weltweites System im Aufkommen, mit dessen Hilfe Sie die Uhrzeit der Besprechung anpassen können, überprüfen, ob man Ihre Fragen beantwortet hat und jederzeit die bevorstehenden Treffen online einsehen. Sie können nun jederzeit zusätzliche Dienste anfordern und auch den Kontakt zu Ihrem Arzt im Heimatland via Koordinator aufrechterhalten.

Online-Buchung

Eine Vielzahl von Online-Portalen kann Ihnen eine Auswahl an Buchungen von Hotels und Flugtickets anbieten. Abhängig von Ihren Anforderungen können Sie selber das passende Hotel und den passenden Flug finden, oder Sie fragen um die Hilfe ihres Beraters der medizinischen Reiseagentur. In der Regel können Sie auch nach der Reservierung noch Änderungen vornehmen oder sie stornieren. Abhängig von den gewählten Optionen ist eine teilweise oder vollständige Rückerstattung der Kosten möglich. Am besten reservieren Sie Tickets und Unterkunft nicht später als 12 Wochen vor der Reise. So ist die Chance um einiges kleiner, dass alle Plätze des passenden Flugs verkauft oder alle Hotelzimmer besetzt sind.

 

Zusammengefasst kann man mit Sicherheit sagen, dass das Internet ein unersetzliches Hilfsmittel im modernen Medizintourismus geworden ist. Angefangen bei der Auswahl der Klinik oder des Beraters, dem Kontakt mit dem Arzt oder Übersetzer bis hin zur Reservierung von Tickets, Transfer oder Unterkunft – alles kann durch das Internet erledigt werden. Prüfen Sie bei der Planung Ihres Auslandaufenthalts zu Behandlungszwecken unbedingt alle möglichen Varianten im Internet, um Zeit, Nerven und Geld zu sparen!